mach mit! der ATSV bei facebook

nachrichtentermineergebnissefotogaleriewintersportfussballturnentischtennispferdesport

Startseite
Impressum

siehe: Training Leitung Strecken & Loipen Linktipps

 

Unsere Abteilung Wintersport / Ski stellt sich vor

Die Abteilung Ski hat eine lange Tradition

Bereits in den 1930er Jahren wurden am Schillerberg Skiwettkämpfe, wie Abfahrtslauf und Skispringen, ausgetragen. Aus einem aus Schnee gebautem Sprunghügel soll damals schon bis zu 20m weit gesprungen worden sein. 1931 erfolgte die Einweihung der "Johannes-Böttcher-Schanze" in Pobershau. Sprungwettkämpfe fanden unter reger Beteiligung unserer Sportler dort statt. Zu nennen sind hier: Walter Hofmann, Christfried Otto, Heinz Hillig und Karl Krauß. Beim Langlauf erfolgreich waren: Gottfried und Karl Krauß, Kurt Schröder, Walter Hofmann, Kurt Buschbeck, Oskar Nestler, Max Fritzsch und Rolf Schröter.

Nach dem 2. Weltkrieg war das Interesse am Wintersport noch dürftig. Wettkämpfe wurden nur in Pobershau (Wildsberglauf) und in Neuhausen (Schwartenberglauf) durchgeführt. Beim Bau der "Friedrich- Ludwig-Jahn" - Sprungschanze in Pobershau beteiligten sich Mitglieder unseres Vereins.

1955 wurde Günter Oettel zum SC Oberwiesenthal delegiert. Bis 1966 war er Nationalkader und bei vielen internationalen Sprungläufen im Schatten von Helmut Recknagel, Harry Glaß, u.a. mit guten Ergebnissen dabei. Beim Skifliegen in Planica sprang er erstmalig über 100m weit. Mit Gründung der "BSG Motor Gebirge/Gelobtland" wechselten viele Sportler von der "SG Aufbau Pobershau-Gebirge" in den neuen Verein. Gottfried Kirschen übernahm das Training im Bereich Wintersport. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte die Sektion kontinuierlich. Durchgeführt wurden jährliche Wettkämpfe, wie der Marienberger Meilenberglauf, der Pokallauf "Rund um Marienberg" und die aller vier Jahre stattfindende Kreisspartakiade des Kreises Marienberg im Wintersport.

An die Kinder- und Jugendsportschule Klingenthal (KJS) wurden insgesamt 22 Sportler und Sportlerinnen delegiert. Internationale Erfolge erzielten Gunter Schmieder (Juniorenweltmeister, Mannschaftsweltmeister, zweimaliger Olympiateilnehmer, Teilnehmer an inter-nationalen Wettkämpfen in der A-Nationalmannschaft ...) und Mike Arnold (Juniorenmannschaftsweltmeister im Spezialsprunglauf, Vizejuniorenweltmeister).

Der Skisport heute ...

Die Höhepunkte der jährlichen Wintersaison sind für die "großen" Skiläufer die Teilnahme am König Ludwig Lauf in Oberammergau, dem Skadi Loppet in Bodenmais und schließlich beim Engadiner Skimarathon von Maloja nach Sous in der Schweiz. Jährlich im März treffen sich dort ca. 12.000 Sportler um in den verschiedenen Startgruppen ihre Leistungen gegeneinander zu messen. Auch der ATSV ist an diesem Lauf stark vertreten. Ob aktiv oder nichtaktiv - an der Strecke - alle fiebern mit den Läufern und Läuferinnen mit. Natürlich sind regionale und überregionale Langlaufveranstaltungen Ziel der Sportler. Ob in Klingenthal, Sayda, Bozi dar, Oberhof und und und - überall sind die LangläuferInnen des ATSV anzutreffen. Auch in Canada beim Kesinada und den USA beim American Birkebeiner wurden unsere Sportler gesehen!

Auf den Wegen im Erzgebirge radeln wir vom Frühjahr bis in den Herbst hinein. Zu Fuß crossen die Wettkämpfer des ATSV nicht nur bei lokalen Wettkämpfen. Auf Volley- und Fußballplätzen sind wir auch anzutreffen...

AbteilungsleiterAbteilungsleiter
Uwe Albrecht

ATSV Vereinsheim

 Telefon: 03735 - 7696152

Meldeanschrift Ski

Bernd Helmert
Brettmühlenweg 3
09496 Marienberg

- nur für Meldungen -
Telefon: 03735 - 61585
Telefax: 03735 - 660649

Trainingsgruppen :

Schüler 7 – 9
Schüler 10 – 12
Schüler / Jugend 13–18
Junioren / Herren
Juniorinnen / Damen
Volleyball - Oldies
Volleyball - Jugend